Diese Seite drucken

Willkommen im Kirchenkreis Elbe-Fläming


Losung und Lehrtext
Samstag, 25. Februar 2017


Siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge, das du, HERR, nicht schon wüsstest.
Psalm 139,4

Jesus sprach: Wenn ihr betet, sollt ihr nicht viel plappern wie die Heiden; denn sie meinen, sie werden erhört, wenn sie viele Worte machen. Euer Vater weiß, was ihr bedürft, bevor ihr ihn bittet.
Matthäus 6,7-8


Wussten Sie schon, ...?


… dass im Kirchenkreis Elbe – Fläming zurzeit 15111 evangelische Christen leben, was einem Anteil von ca. 14% der Gesamtbevölkerung entspricht? (Stand 31.10.2015)

… dass in unserem Kirchenkreis 146 Kirchengebäude stehen?

… dass in den 106 Kirchengemeinden 42 kirchliche Mitarbeitende angestellt und beauftragt sind?

… dass der Gemeindebeitrag ein wesentlicher Bestandteil in der Arbeit von Kirchengemeinden und Kirchspielen ist? Durch diese Mittel können zum Beispiel Angebote für Kinder und Jugendliche oder auch die Kirchenmusik finanziert werden.

Reformationsdekade 2008 - 2017 Bild: GFreihalter
Glaube und Heimat - Kostenloses Probeheft hier bestellen
Telefonseelsorge Magdeburg

Weltgebetstag 2017

Arend Fritzsch - 14.02.2017

Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag (WGT). Der Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Diese Frauen sind Mitglieder in unterschiedlichen christlichen Kirchen. Auch in unzähligen Gemeinden in ganz Deutschland organisieren und gestalten Frauen in ökumenischen (=konfessionsübergreifenden) Gruppen den Weltgebetstag.Das nächste Schwerpunktland des Weltgebetstags sind die Philippinen. Rund um den Globus, von Samoa bis Chile, werden dazu am 3. März 2017 Gottesdienste gefeiert. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche - alle sind dazu eingeladen! (Quelle: www.weltgebetstag.de)
Auch in unserem Kirchenkreis laden zahlreiche Kirchengemeinden zu Veranstaltung im Rahmen des Weltgebetstages ein. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte den aktuellen Gemeindebriefen und Aushägen.

Zur offiziellen Homepage "Weltgebetstag"

Trenner

26. Frauenwerkstatt des Kirchenkreises

Arend Fritzsch - 14.02.2017

Am Samstag, dem 18. März findet in der Zeit von 9.30 - 13.00 Uhr die 26. Frauenwerkstatt des Kirchenkreises Elbe-Fläming statt. Diesmal sind alle interessierten Frauen ins Kloster Ziesar eingeladen. Das Thema lautet "Frauen überqueren Grenzen in ihrem Leben - in ihrer Welt". Zu Gast wird Frau Kootz von der Arbeitsstelle Frauenarbeit der EKM sein. Sie wird in das Thema einführen, von der Frauenarbeit in der Landeskirche berichten und aktuelle Materialien vorstellen.
Die ausführliche Einladung mit einer Wegbeschreibung und dem Anmeldebogen finden Sie hier.

Trenner

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend 2017

Anke Fritzsch - 14.02.2017

Auch in diesem Jahr findet wieder der bewegende ökumenische Kreuzweg der Jugend statt. Eingeladen sind Jugendliche ab 12 Jahren und alle Erwachsenen. Los geht es am Freitag, den 07.04.2017 um 18.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in der Grünstraße 2 in Burg. Gemeinsam werden dann die Stationen des Leidensweges Jesu an verschiedenen Orten der Stadt bedacht.

Mehr erfahren

Zur offiziellen Homepage "Jugendkreuzweg"

Trenner

Fastenaktion "7 Wochen ohne"

Arend Fritzsch - 14.02.2017

Die evangelische Fastenaktion "7 Wochen ohne" steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Augenblick mal! - Sieben Wochen ohne Sofort". Es geht dabei vor allem um die Entschleunigung in unserer modernen unruhigen Zeit. Wir laden Sie alle ein, sich allein, in kleinen Gruppen oder als ganze Kirchengemeinde an dieser Aktion zu beteiligen.

Zur offiziellen Homepage "7Wochenohne"

Trenner

Chorprojekt des Kirchenkreises "Das Sühnopfer des neuen Bundes"

Arend Fritzsch - 20.01.2017

Das neue Chorprojekt des Kirchenkreies hat begonnen und die Proben laufen. Einstudiert und zur Aufführung gebracht wird das Passionsoratorium "Das Sühnopfer des neuen Bundes" von Carl Loewe (1796-1869). Es ist ein romantisches, dramatisches und sehr ausdrucksstarkes Werk.

Weiterlesen

Zum aktuellen Probenplan

Trenner

Diakonie benötigt weiterhin Sachspenden

Ute Mertens - 08.11.2016

Das Diakonische Werk gibt in vielen Bereichen Hilfe für Menschen in Not mit der Tafelarbeit, den Beratungsangeboten, der Wohnhilfe und dem Betreuungsverein. Immer wieder gibt es neue Herausforderungen zu meistern. Besonders die Angebote der Burger Tafel mit der Ausgabestelle Genthin, den angeschlossenen Möbellagern und des Kleidershops sind gefragt. Darum bittet das Diakonische Werk dringend um Sachspenden. Viele geflüchtete Menschen haben bereits einen Aufenthaltstitel und richten eigene Wohnungen ein, dadurch sind beide Möbellager fast leergeräumt. Bitte geben Sie diesen Hilferuf an ihre Gemeinden weiter.

Trenner

Bitte um Lebensmittelspenden für das Diakonische Werk

Arend Fritzsch - 04.11.2015

Seit vielen Jahren bietet das Diakonische Werk Jerichower Land vielfältige Hilfsangebote für Menschen in schwierigen Lebenslagen. In den letzten Monaten hat dabei die Hilfe für Flüchtlinge stark an Gewicht gewonnen.
Spenden werden montags - freitags in der Grünstraße 2 in Burg entgegengenommen. Außerdem können diese in jedem Pfarramt im Kirchenkreis abgegeben werden. Möbel werden nach Absprache vor Ort direkt abgeholt. Telefonisch ist das Büro in Burg unter 03921 - 9769963 zu erreichen.
Zur Zeit werden besonders benötigt: Haltbare Lebensmittel, wie Konserven, Nudeln oder Reis

Weitere Informationen erhalten

Trenner



Nächste Seite Über uns